Seminar-Teilnahmebedingungen der Hogrefe Austria GmbH

1. Anmeldung

Für alle Seminare ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Die verbindliche Anmeldung muss schriftlich, telefonisch oder unter Verwendung des Online-Anmeldeformulars erfolgen. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Der Vertrag kommt erst durch unsere schriftliche Anmeldebestätigung und unter der Bedingung, dass für das jeweilige Seminar die erforderliche Mindestteilnehmerzahl erreicht wird, zustande. Sind keine freien Plätze mehr verfügbar, werden Sie zeitnah, spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Eingang Ihrer Anmeldung bei der Hogrefe Austria GmbH, darüber informiert.

Bei Seminaranmeldungen inkl. Übernachtung/en: Bitte beachten Sie, dass auch Übernachtungen verbindlich gebucht sind. Sollten Sie die Übernachtung/en nicht wahrnehmen können, muss uns dies unverzüglich mitgeteilt werden. Stornierungen von Übernachtungen, die bis zu einem Tag vor Anreisedatum erfolgen, sind kostenfrei. Stornierungen, die verspätet erfolgen, und Nichtanreisen werden mit dem Gesamtbetrag berechnet.

 

2. Rücktritt

Sie können jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Die Rücktrittserklärung muss schriftlich erfolgen und ist zu richten an:

Hogrefe Austria GmbH
Graf-Starhemberg-Gasse 26/4
1040 Wien
Fax.: 01 / 504 63 46-99
E-Mail: office@hogrefe.at

Bei einem Rücktritt bis 30 Tage vor Seminarbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15% der Teilnahmegebühr. Erfolgt der Rücktritt bis 15 Tage vor Seminarbeginn, werden 50% der Teilnahmegebühr fällig. Danach oder bei Nichterscheinen am Veranstaltungstag stellen wir den gesamten Betrag in Rechnung. Sie können jedoch gerne eine Ersatzperson benennen. Bei Benennung eines Ersatzteilnehmers fallen keine zusätzlichen Kosten an.

 

3. Absage oder Verschiebung des Seminartermins

Die Hogrefe Austria GmbH behält sich vor, Seminare bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder aus sonstigen unvorhersehbaren Gründen, wie höherer Gewalt oder Erkrankung der Referenten, abzusagen oder zu verschieben. Terminänderungen von Seminaren werden im Internet sowie den bereits angemeldeten Teilnehmern frühestmöglich persönlich (telefonisch oder schriftlich) bekannt gegeben.

Im Falle der Verschiebung eines Seminartermins ist ein Rücktritt vom Vertrag kostenfrei möglich. Die Rücktrittserklärung muss schriftlich erfolgen und ist zu richten an:

Hogrefe Austria GmbH
Graf-Starhemberg-Gasse 26/4
1040 Wien
Fax.: 01 / 504 63 46-99
E-Mail: office@hogrefe.at

Im Falle der Absage einer Veranstaltung werden bereits gezahlte Seminargebühren zurückerstattet. Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seitens der Hogrefe Austria GmbH vorliegen, ausgeschlossen.

 

4. Änderungsvorbehalt

Änderungen in der Auswahl der Referenten und des Veranstaltungsorts behalten wir uns im Einzelfall bei Vorliegen eines sachlichen Grundes vor.

 

5. Datenschutz

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus, zur Durchführung des Vertrages oder durch eine sonstige Kontaktaufnahme mitteilen. Hierbei fragen wir Sie etwa nach Vor- und Nachname, Titel, Firma, Branche/Beruf, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Telefon- und Faxnummer sowie Ihrer E-Mail-Adresse. Diese Daten werden im Rahmen der Vertragsbearbeitung und -abwicklung bzw. zur Abwicklung Ihrer Anfrage verarbeitet und genutzt. Zum Zweck der Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses erheben oder verwenden wir Wahrscheinlichkeitswerte, in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen. Eine Weitergabe an sonstige Dritte findet nicht statt. Mit Ihrer Angabe der Daten erklären Sie Ihre Einwilligung in die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Vertragsdurchführung. Sie haben jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung zur Datenverwendung teilweise oder vollständig mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

 

6. Copyright

Sämtliche Seminarunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne vorherige Zustimmung des Rechteinhabers vervielfältigt, an Dritte weitergegeben oder in sonstiger Weise verbreitet werden.

 

7. Haftung

Die Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG hat für die Wiedergabe aller in den Seminarunterlagen enthaltenen Informationen mit den Referenten große Mühe darauf verwandt, diese Angaben genau entsprechend dem Wissensstand bei Fertigstellung der Unterlagen abzudrucken. Referenten und Verlag übernehmen infolgedessen keine Verantwortung und keine daraus folgende oder sonstige Haftung, die auf irgendeine Art aus der Benutzung der in den Seminarunterlagen enthaltenen Informationen oder Teilen davon entsteht. Der Haftungsausschluss gilt nicht im Fall vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Handelns.

 

8. Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Seminar-Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, oder sollte dieser Vertragstext eine Regelungslücke enthalten, so werden die Vertragsparteien die unwirksame oder unvollständige Bestimmung durch eine solchen angemessene Regelung ersetzen oder ergänzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der gewollten Regelung am nächsten kommt.



Stand 06.04.2017