Hogrefe Testsystem 5 (HTS 5)

Das System

Der Zugang zum Hogrefe Testsystem (HTS 5) erfolgt über ein Online-Portal (Login). Die Installation von Systemkomponenten auf dem Rechner des Anwenders ist nicht erforderlich.

Die Bedienung des Programms ist intuitiv und orientiert sich an den Anforderungen des psychologisch-diagnostischen Prozesses. In Abhängigkeit vom gewählten Lizenzmodell können ein oder mehrere Benutzer das Online-Portal zeitgleich nutzen.

Datenschutz, Zugriffsschutz und Qualität der Verfahren sind zentrale Merkmale des zugrundeliegenden Konzepts. Unberechtigte Personen können die in HTS 5 gespeicherten personenbezogenen Daten nicht einsehen.

Testvorbereitung und -durchführung

Neben den obligatorischen Angaben zu Name (oder Probandencode) und Geschlecht können zusätzliche Personendaten im Vorfeld der Testung erfasst und die zugehörigen Feldeinträge bei Bedarf erweitert werden.

Testverfahren können einzeln oder kombiniert durchgeführt werden. Die Reihenfolge der kombinierten Verfahren ist frei wählbar.

Neben Einzeltestungen sind auch Gruppentestungen in HTS 5 möglich. Die Testteilnehmer werden vor Beginn der Testphase ausführlich über die Bedienung des Programms und Antworteingabemöglichkeiten informiert.

Testauswertung

Unabhängig von der Art der Testdurchführung (Internet-Testen oder Datenschnelleingabe) stehen die Testergebnisse unmittelbar nach Testende im Online-Portal zur Verfügung.

Der Ergebnisbericht (PDF) ist konfigurierbar und enthält neben Profildarstellung, Merkmalsübersicht und -details auch Statistiken zum Antwortverhalten des Testteilnehmers.

In Abhängigkeit von der gewählten Edition sind zusätzliche Auswertungsmodule (Gruppenanalyse, Ranking, Profiling, Verlaufsmessung) in HTS 5 verfügbar.

Systemvoraussetzungen

Hier finden Sie Informationen zu den aktuellen Systemvoraussetzungen zum HTS 5.

Produktempfehlung