Diagnostik-Interview an DSM-5 angepasst

FAQs zum neuen SCID

Willkommen bei Hogrefe Austria

Weitere Informationen

Hogrefe Consulting

Mehr als nur Testverfahren

Computerbasiert Testen

Hier mehr erfahren

Fortbildung mit Hogrefe

Zum Seminar- und Webinarangebot

Intelligence and Development Scales - 2

Hier mehr erfahren

Sprachfreie Intelligenzmessung für Kinder von 2 bis 8 Jahren

Weitere Informationen zum SON-R 2-8

Seminare

Non-verbaler Intelligenztest


Entdecken Sie hier den überarbeiteten und neu normierten Nachfolger des SON-R 2 1/2–7 und lassen Sie sich von dem ansprechenden, kulturunabhängigen Testmaterial überzeugen.

Detaillierte Informationen

Frühkindliche Entwicklungsdiagnostik


Entdecken Sie hier den FREDI 0-3 und lassen Sie sich von der bunten Fülle des Testmaterials überzeugen.

Detaillierte Informationen

Neuerscheinungen

Strukturiertes Klinisches Interview für DSM-5®-Störungen – Klinische Version

SCID-5-CV

Strukturiertes Klinisches Interview für DSM-5®-Störungen – Klinische Version

Das SCID-5-CV ist ein halbstrukturiertes Interview für die Diagnostik von psychischen Störungen nach DSM-5. Es leitet den Anwender Schritt für Schritt durch den diagnostischen Prozess. Jedem DSM-5-Kriterium sind entsprechende Interviewfragen zugeordnet, die den Interviewer bei der Beurteilung des Kr…

mehr dazu

Strukturiertes Klinisches Interview für DSM-5® – Persönlichkeitsstörungen

SCID-5-PD

Strukturiertes Klinisches Interview für DSM-5® – Persönlichkeitsstörungen

Das SCID-5-PD ist ein halbstrukturiertes diagnostisches Interview, mit dem die zehn im DSM-5 enthaltenen Persönlichkeitsstörungen der Cluster A, B und C sowie Störungen der Kategorie „Andere Näher Bezeichnete Persönlichkeitsstörung“ erfasst werden können. Jedem DSM-5-Kriterium sind entsprechende Int…

mehr dazu

Potsdamer Intelligenztest für das Vorschulalter

PITVA

Potsdamer Intelligenztest für das Vorschulalter

Der PITVA ermöglicht die weitgehend sprach- und kulturfreie Erfassung der Grundintelligenz von Kindergartenkindern anhand von drei Untertests. Im Untertest Bilderreihen besteht die Aufgabe des Kindes darin, zwischen mehreren Bildern dasjenige auszusuchen, das nicht zu den übrigen passt. Im Untertest…

mehr dazu

Erzähl- und Lesekompetenzen erfassen bei 4- bis 5-jährigen Kindern

EuLe 4–5

Erzähl- und Lesekompetenzen erfassen bei 4- bis 5-jährigen Kindern

Das Verfahren ermöglicht eine dem Entwicklungsstand angepasste, umfassende Beurteilung der Erzählfähigkeiten und der frühen schriftsprachrelevanten Kompetenzen von Kindern im Altersbereich von 4;0 bis 5;11 Jahren. Insgesamt liegen fünf Skalen vor, die folgende Bereiche überprüfen: Erzählkompetenz, S…

mehr dazu

Fragebogen zur Leistungsmotivation für Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klasse – Revision

FLM 3-6 R

Fragebogen zur Leistungsmotivation für Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klasse – Revision

Der FLM 3–6 R ist ein Selbsteinschätzungsfragebogen für Schülerinnen und Schüler. Der Fragebogen erfasst motivationale, volitionale und emotionale Merkmale der Leistungsmotivation mit den Skalen: Leistungsstreben (LB), Ausdauer (AUS), Anstrengungsvermeidung (AV), Angst vor Erfolg (AE) und Prüfungsan…

mehr dazu

Work Design Questionnaire

WDQ

Work Design Questionnaire

Der WDQ ist ein Instrument zur Analyse von Arbeitsplätzen. Er dient der Identifikation von Schwachstellen in Bereichen der Arbeitsgestaltung und Arbeitsorganisation. Das Verfahren kann darüber hinaus auch die Stärken bzw. Ressourcen eines Arbeitsplatzes aufdecken und zur Evaluation des Erfolgs von v…

mehr dazu

Bilder-Angst-Test – Revision

BAT-R

Bilder-Angst-Test – Revision

Der BAT-R ist ein bildbasiertes Verfahren zur Erfassung der bewegungsbezogenen Ängstlichkeit von Kindern im Grundschulalter. Der Fragebogen umfasst 12 zeichnerisch dargestellte Bewegungssituationen, davon 6 Situationen in der Sporthalle (SH: Sporthallen-Skala) und 6 Situationen im Schwimmbad (SW: Sc…

mehr dazu

Grundintelligenztest Skala 2 – Revision (CFT 20-R) mit Wortschatztest (WS) und Zahlenfolgentest (ZF) – Revision (WS/ZF-R)

CFT 20-R mit WS/ZF-R

Grundintelligenztest Skala 2 – Revision (CFT 20-R) mit Wortschatztest (WS) und Zahlenfolgentest (ZF) – Revision (WS/ZF-R)

Der CFT 20-R erfasst das allgemeine intellektuelle Niveau (Grundintelligenz) im Sinne der „General Fluid Ability“ nach Cattell. Diese kann umschrieben werden als Fähigkeit, figurale Beziehungen und formallogische Denkprobleme mit unterschiedlichem Komplexitätsgrad zu erkennen und innerhalb einer bes…

mehr dazu

Arbeitsbezogene Belastbarkeits- und Gewissenhaftigkeitsskalen

ABGS

Arbeitsbezogene Belastbarkeits- und Gewissenhaftigkeitsskalen

Die ABGS erfassen mit insgesamt vier Skalen zwei Belastbarkeitsfacetten (soziale Belastbarkeit und Dauerbelastbarkeit) sowie analog zwei Facetten der Gewissenhaftigkeit (Fleiß und Ordnung).Damit liefern die ABGS dem Anwender auf ökonomische Weise Erkenntnisse zur differenzierten Beschreibung derjeni…

mehr dazu

Elternfragebögen für die Früherkennung von Risikokindern

ELFRA

Elternfragebögen für die Früherkennung von Risikokindern

Die Elternfragebögen für die Früherkennung von Risikokindern (ELFRA) dienen der Erfassung des erreichten Entwicklungsstandes und der Abklärung von Entwicklungsstörungen

mehr dazu

Structured Interview of Reported Symptoms. Deutschsprachige Adaptation des Structured Interview of Reported Symptoms. 2. Edition von Richard Rogers, Kenneth W. Sewell and Nathan D. Gillard

SIRS-2

Structured Interview of Reported Symptoms. Deutschsprachige Adaptation des Structured Interview of Reported Symptoms. 2. Edition von Richard Rogers, Kenneth W. Sewell and Nathan D. Gillard

Das SIRS-2 umfasst 172 Items, die in 8 Primärskalen und 4 Zusatzskalen zusammengefasst sind. Sie bilden z.B. die folgenden Konzepte ab: Seltene Beschwerden Symptomkombinationen Unglaubhafte oder absurde Beschwerden Offenkundige Beschwerden Subtile Beschwerden Selektivität der Beschwerden Schweregrad…

mehr dazu

Self-Report Symptom Inventory – deutsche Version

SRSI

Self-Report Symptom Inventory – deutsche Version

Das Self-Report Symptom Inventory – deutsche Version (SRSI) dient der Feststellung negativer Antwortverzerrungen in einer Untersuchung, namentlich einer überhöhten und/oder ausgeweiteten Beschwerdenschilderung, die, wenn sie vorliegt, die subjektiven Angaben des Probanden als unzuverlässig ausweist.

mehr dazu

Bogenhausener Dysarthrieskalen

BoDyS

Bogenhausener Dysarthrieskalen

Die Bogenhausener Dysarthrieskalen (BODYS) sind ein Instrument für die Untersuchung von motorischen Sprechstörungen bei erwachsenen Patienten mit neurologischen Erkrankungen.

mehr dazu

Projektives Diagnostikum zum Beziehungserleben von Kindern

PRODIBEZ

Projektives Diagnostikum zum Beziehungserleben von Kindern

Das ProDiBez zielt darauf ab, mittels der Vorlage mehrdeutiger Bilder Aufschluss über Formen des Erlebens und Verhaltens bei Kindern zu erhalten, die …

mehr dazu

Unsere Themen

Klinik

Hier finden Sie Themen zur Diagnostik psychischer Störungen für die Anwendung in der klinischen, medizin- und neuropsychologischen Praxis und Forschung.

mehr erfahren

Schule und Entwicklung

Psychologisches Fachwissen und Kenntnisse über die Entwicklung von Kindern sind im pädagogischen Alltag unverzichtbar. Wir greifen die wichtigsten Themen auf.

mehr erfahren

Human Resources

Wissenschaftlich-standardisierte Testverfahren, die auf den Einsatz im beruflichen Kontext z.B. Personalauswahl- und entwicklung ausgerichtet sind.

mehr erfahren

Unsere Empfehlungen

Über uns

Hogrefe Austria ist die österreichische Vertriebsniederlassung des Hogrefe Verlages und zuständig für den Vertrieb der verlagseigenen psychologischen Testverfahren und des Hogrefe Testsystems in Österreich. Das Angebot umfasst die ganze Bandbreite von materialgebundenen bis zu elektronischen Produkten, Beratung, Schulung und Support, sowie zusätzlich auch Trainings- und Förderprogramme als Ergänzung zur Diagnostik.